Jahresrückblick 2016 umsturzvegan

Jahresrückblick 2016 – So lief mein Jahr

Es ist schon fast geschafft und auf den letzten Metern holt 2016 noch einmal das schlechteste aus sich heraus. Dieses Jahr wird alles in allem wahrscheinlich als ziemlich mies in die Geschichte eingehen. Das Doofe, um mal realistisch zu bleiben, von 2017 können wir nicht unbedingt etwas besseres erwarten.

Aber wie es sich für einen Jahresrückblick gehört schauen wir nicht nach vorne, sondern zurück. Dieses Jahr war auf dem Blog nicht wirklich viel los. Ich hatte mir deutlich mehr vorgenommen aber dann kam eines zum anderen. Im Sommer haben wir die Wohnung gewechselt und sind umgezogen. Zwischen Umzugskartons und 40h Woche hab ich es nicht geschafft mich entsprechend zu organisieren. Darunter haben sowohl der Blog als auch Rabbit Revolution etwas gelitten. Doch das ist nur eines der wenigen Dinge, die 2017 besser laufen sollen.

Jahresrückblick 2016 - re:THINK Workshop Hamburg
re:THINK Workshop Hamburg

Mein Highlight im Zusammenhang mit Umsturzvegan war dieses Jahr der Nachhaltigkeitsworkshop re:THINK von Otto in Hamburg. Ich konnte endlich viele Menschen im Real Life treffen, die ich sonst nur als Facebookfreunde kenne. Aileen (Minzgrün), Lena (A very vegan life), Pia (Kraftfutter/ 100 Affen), Dani und Sebastian (kohlundkarma), Clarissa (Paradiesfutter) und noch viele mehr. Außerdem konnte ich Daniel und Katrin von bevegt endlich mal in einem anderen Umfeld auf Augenhöhe treffen. Der Tag nach dem Workshop mit Aileen in der City und einem Besuch bei Simon von Smooth Panda und seiner Familie war einfach nur Großartig. Ich bin so froh, dass dieser Blog mir ermöglicht so viele tolle und nette Menschen zu treffen. 2017 wird das definitiv ausgebaut.

Hier seht ihr einen schönen Zusammenschnitt von kohlundkarma

Außerdem waren wir auf der Veggie World und der Veganfach unterwegs. Zwei großartige Messen, die jeweils ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen haben. Generell zwei sehr schöne Wochenenden.

Jahresrückblick Veggie World 2016 Düsseldorf Smooth Panda Dennis Riesen Amano Verde
Veggie World 2016 Düsseldorf. Von links: Dennis Riesen (Amano Verde), Simon Jost (Smooth Panda), Jan (umsturzvegan) 😉
Jahresrückblick 2016 - umsturzvegan - Veganfach 2016
Veganfach 2016 Köln – Von links: Dennis (Monsieur Fux), Karina (Froilein Fux), Natalie et moi (Rabbit Revolution/ Umsturzvegan), Daniela (A Cute Vegan Rehkitz), Christina (Roka Fair Clothing)

Jahresrückblick 2016 – Ein Jahr voller Verluste

Die vergangenen 12 Monate waren geprägt von menschlichen Verlusten. Ungewohnt viele Prominente sind verstorben, unfassbar sinnlose Gewalt hat viele tausende Leben gefordert. Und gefühlt ist in großen Teilen der Welt intelligentes Leben ausgestorben. Rechtspopulisten und Rechtsradikale bekommen auf der ganzen Welt Zulauf und linke Parteien und Gruppen wissen nicht, wie sie dieser Entwicklung effektiv entgegen treten können. Leider verspricht auch das nächste Jahr keine Besserung in dieser Hinsicht.

Jahresrückblick 2016 - Umsturzvegan - Kaninchen Jamie
Jamie – Wir vermissen dich kleiner Boss!

Und auch privat haben wir einen Freund verloren. Anfang des Jahres ist ganz unvermittelt Jamie, einer unserer Kaninchenjungs gestorben. Es ist echt schwer einen guten tierischen Freund zu verlieren. Vor allem wenn es ohne Vorwarnung passiert. Er wollte von heute auf morgen nicht mehr fressen und ist innerhalb von einem Tag an einer Aufgasung gestorben. Es tut echt ziemlich weh, jemanden aus heiterem Himmel gehen zu lassen. Egal ob einen lieben Menschen oder ein Kaninchen. Viele sehen darin immer noch einen Unterschied. Aber gerade seit ich vegan bin merke ich immer mehr, dass diese künstlichen Grenzen nicht existieren. Selbst wenn er uns nie mochte, so haben wir ihn doch sehr geliebt und da macht die Liebe halt keinen Unterschied zwischen den Spezies.

Umzug und ein neues Handwerk

Doch das Jahr war nicht nur schlecht. Wir sind endlich umgezogen und haben eine sehr schöne große Wohnung gefunden, in der ich mich wirklich Zuhause fühle. Endlich haben wir ein Arbeitszimmer und müssen nicht mehr 4 Etagen im Altbau nach oben steigen. Dazu haben wir im Oktober damit angefangen unser Label um eine Siebdruckmaschine zu erweitern. Auch wenn der Start etwas holprig war und dieses Handwerk umfangreicher ist als gedacht, macht es doch Spaß sich immer weiter in die Materie einzuarbeiten. Und ich freue mich sehr nächstes Jahr noch weiter einzusteigen und viele neue Motive für Rabbit Revolution zu probieren.

Jahresrückblick 2016 - umsturzvegan - rabbit revolution - vegan clothing düsseldorf
Siebdruck für Rabbit Revolution

Außerdem immer ein Highlight sind die Besuche auf Veranstaltungen, wie dem MAMPF im ZAKK. Mit Liebe organisiert. So viele liebe Menschen auf einem Haufen lassen fast vergessen, dass das auch Arbeit für einen ist. 🙂

Alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein

Darüber hinaus hat auch die Musik mein Leben wieder sehr stark beeinflusst. Nichts treibt Glückshormone so gut wie ein Song den man liebt. Daher hier meine Top 5 Songs 2016

Broilers – Bitteres Manifest

Mein absolutes Highlight. Mehr Wumms gegen die Dumpfheit dieses Jahres geht nicht!

Mono & Nikitaman – Hitler muss immer wieder sterben

Bester musikalischer Kommentar zur Lage!

Yasmo – Kein Platz mehr für Zweifel

Motivation wenn mal wieder ein Durchhänger anklopft.

Die Beginner – Ahnma

Dieser Song hat mich durch den Sommer begleitet. Auf der Fahrt zum See oder dem Vegan Foodnerd Dinner. Danke Anja, ahnma 😉

Superskank – Generation Terrorism

Gerade vor dem Hintergrund der vielen Anschläge dieses Jahr … lasst diese Idioten nicht gewinnen!

Natürlich ist das hier nur eine kleine Auswahl. Aber ich hoffe diese Songs bringen auch euch etwas Positives. Gerade die Broilers pumpen Adrenalin durch meinen Körper. Wenn das Album nächstes Jahr der Linie von „Bitteres Manifest“ treu bleibt, dann ist mein musikalisches Jahr 2017 gerettet.

Darüber hinaus bringt mein persönlicher Jahresrückblick auch einiges positive ans Licht. Mein bester Freund ist Vater einer wunderbaren Tochter geworden und hat geheiratet. Ich durfte sein Treuzeuge sein und es war verdammt bewegend. Und auch weitere gute Freunde haben dieses Jahr Kinder bekommen. Wir kommen wohl langsam in dieses Alter, in dem um uns rum geheiratet wird und man auf Kindergeburtstage geht. Es ist eigentlich schon echt viel gutes passiert dieses Jahr. Wie war es bei euch? Hat das positive überwogen oder hat das miese Weltklima auch euer 2016 vergiftet? Ich freu mich über eure Berichte in den Kommentaren <3

Jahresrückblick 2016 - umsturzvegan - Danke
Danke fürs verfolgen, lesen und kommentieren. Ich freu mich über jede Leserin und jeden Leser, der meinen Blog besucht.

Auf jeden Fall wünsche ich euch wunderbare Weihnachtstage und einen guten Start in ein hoffentlich friedlicheres Jahr 2017!

Kommentar verfassen