Alle Artikel in: Rezepte

Sonntagmorgen Pancakes

Seid ihr schon mal an einem Sonntag wach geworden und habt euch gefragt was ihr bloß Frühstücken könntet? Nichts im Haus bzw. nicht viel. Keine Brötchen, kein Brot und erst recht keinen Aufstrich geschweige denn Aufschnitt in der Küche. Was kann man also Frühstücken? Wie wär’s mit Pancakes? 

Kohlrabi-Grün ist essbar

Weniger ein Rezept, als ein kleiner Hinweis. Die Blätter der Kohlrabi-Knolle, genau jene, die im Supermarkt meist in einer Box landen und weggeschmissen werden, sind essbar und voll mit Nährstoffen und Vitaminen. So enthalten sie zum Beispiel doppelt soviel Vitamin-C wie die eigentliche Knolle. (Wikipedia) Und das Beste dabei ist: in fast allen Supermärkten könnt ihr das Grün einfach so mitnehmen und müsst dafür nichts bezahlen! Einfach gute Blätter aussortieren, einpacken und sicherheitshalber an der Kasse nochmal kurz die Tüte mit dem Grün vorzeigen. Meist könnt ihr die Blätter (genau wie Karottengrün) einfach kostenlos mitnehmen.

Battlerezept #3 – Quarkbrot-Taschen

Teig-/Brottaschen mit Quark? Veganer Quark? Hä, wie soll das denn gehen? Naja, ziemlich einfach. Aber kurz zum Battle. Und wieder hat vegan gewonnen. Aber es war ein enger Wettkampf. Die Taschen waren wohl bei uns beiden lecker. So das Statement der KollegInnen, die probiert haben. Ich lass ja die Finger von den unveganen Köstlichkeiten. Auch wenn sie deutlich besser aussahen als meine. Aber das hat verschiedene Gründe. Vollkornmehl statt weißem Mehl und Avocado statt Hühner-Ei machen den Teig nun mal etwas dunkler, als beim normalen Rezept. Die Taschen sind großartig zum picknicken, zum snacken zwischendurch oder für Ausflüge, die Uni, die Schule und und und …

Battlerezept #2 – Tofuhackpastetchen

Und wieder geht es zum kulinarischen „Kleinkrieg“ mit der Arbeitskollegin. Es gilt Hackpasteten, solche mit Tatar oder mit Rinderhack eingewickelt in Blätterteig, zu schlagen. Das sollte machbar sein, vor allem weil Tofu in dem Bereich „Hackfleischersatz“ einiges zu bieten hat.  Seit ich denken kann liebe ich Blätterteig. Hack in Blätterteig war immer eines meiner absoluten Highlightgerichte. Mit Gewürzketchup (der von Hela scheint, auf jeden Fall nach einem ersten Blick auf die Zutatenliste, vegan) sind sie einfach nur genial simpel und dabei auch noch lecker. Für Parties als Snack oder in groß für Familienfeiern. Diese Blätterteigpasteten sind für alles mögliche geeignet, und kommen auch bei Fleischessern gut an. Aber Blätterteig … war da nicht was?

Battlerezept #1 – Herzhafte Nudelmuffins

Wenn Omnis und Veggies aufeinander treffen kann es Probleme geben. Es KANN Probleme geben, muss aber nicht. Da ich auf der Arbeit sehr tolerante und interessierte Kolleginnen und Kollegen habe, ist es wirklich angenehm ab und zu über das Thema Essen, Nahrung, etc. zu sprechen. Daraus ist nun ein kleiner „Wettkampf“ entstanden. Meine Lieblingskollegin zaubert Snacks genau nach Rezept, d.h. mit Milch, Eiern und Fleisch, während ich die Rezepte vegan zubereite. Die erste Runde, in meinen Augen ein klares Unentschieden, wurde mit Nudelmuffins begonnen. Das Rezept für diesen herzhaften Snack will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Die Muffins sind recht schnell zubereitet und schmecken erstaunlich lecker.

Es gibt Schokolade! – selbstgemacht und vegan –

Ein paar Tage bevor ich auf die vegane Ernährung umgestiegen bin habe ich in großen Teilen schon vegetarisch gelebt. Auf Eier hab ich auch schon verzichtet. Ich war definitionsmäßig also ein lacto-Vegetarier. Und das obwohl ich schon Soja-, Hafer- und Dinkelmilch im Kühlschrank stehen hatte. Wie kann das sein? Nun. Es war Weihnachten und das ist ja bekanntlich das Fest von Völlerei, Gebäck, Schokolade und Süßem aller Art. Ich konnte bis Sylvester meiner Schokosucht einfach nicht abschwören. Aber dann kam die Vegan for fit Challenge und es hat funktioniert. Trotzdem will ich einfach nicht auf Schokolade verzichten. Zum Glück gibt es von Atilla Hildmann ein Rezept für selbstgemachte Schokolade. So richtige Tafelschokolade und kein Pudding, Eis oder sonstwas. Einfach lecker Schokolade. Diese ist einfach und schnell herzustellen und schmeckt … nun ja … nach Schokolade. 😉  Damit ihr auch in den Genuss dieser Leckerei kommt gibt es hier eine kleine Fotoanleitung.