Green Eating Challenge
Kommentare 4

Green Eating Challenge – Tag 32

Ein Überblick über unser Green Eating Dinner - Bild: umsturzvegan

Heut ist Rosensonntag 😉 und damit eigentlich wieder mittendrin im Karneval. Da ich immer noch ein wenig kränkel lieg ich auf der Couch und steh nicht am nachgeholten Rosenmontagszug. Trotzdem auch vom Rechner aus: drei mal DÜSSELDORF HELAU! 

An dieser Stelle möchte ich nur ein kurzes Lebenszeichen senden. Denn das wesentliche zur Challenge habe ich ja schon am Donnerstag gebloggt. Aber bevor ich morgen wieder in eine reguläre Arbeitswoche starte, möchte ich euch über das zweite Veganski Dinner von Anja (Green-Eating.de & Vegan Foodnerd) berichten. Nachdem wir beim ersten Mal koreanisch bekocht wurden (Hier ein Rückblick)  stand das Menü diesmal unter dem Einfluss der Green Eating Challenge.

Ein Überblick über unser Green Eating Dinner - Bild: umsturzvegan

Ein Überblick über unser Green Eating Dinner – Bild: umsturzvegan

 

In Anjas Supperclub gab es diesmal ein echt gesundes Menü mit urigem Anstrich. Und bevor jetzt Fragen aufkommen. Hier ist die Speisekarte:

  1. Gang: Rote Beete Ingwer Shot
  2. Gang: Bunter Salat mit Linsensprossen und Tahini-Orangen-Dressing
  3. Gang: Double Carrot Soup mit Chili und Anis
  4. Gang: Süßkartoffelkumpir mit cremigem Sauerkraut, Röstzwiebeln, Räuchertofu und Oliven
  5.  Gang: Mousse au fleur de côl (Blumenkohlschokopudding) und NussMohnSchnittchen mit Zitronencreme

Gerade die NussMohnSchnittchen haben es mir echt angetan. Rohvegan und ein perfekter Nachtisch.

Wie beim letzten Bericht zum Veganski Dinner gibt es auch an dieser Stelle eine absolute Empfehlung. Wenn ihr aus Düsseldorf kommt oder hier zu besuch seid, dann checkt auf jeden Fall die Vegan Foodnerd Facebookseite auf Terminankündigungen und sichert euch einen Platz an Anjas Küchentisch.

Inspirationen

Die Runde war wie beim letzten Mal auch sehr bunt gemischt und voller motivierender Menschen. Während aus dem letzten Dinner ja bekanntlich unsere Green Eating Challenge hervor gegangen ist, haben wir auch beim gestrigen Essen viele Ideen ausgetauscht und Pläne geschmiedet. Und ohne zuviel verraten zu wollen: Anja und ich werden auch in Zukunft gemeinsame Projekte anstreben. Düsseldorfs vegane Blogger müssen ja schließlich zusammen stehen 😉

Wie schaut’s bei euch aus, wart ihr schon einmal bei einem Supperclub oder habt vielleicht selbst schon einen veranstaltet? Ich freu mich auf eure Kommentare und Erfahrungsberichte.

 

4 Kommentare

  1. Hallo Jan,

    das war ein toller Abend und es ist schön, darüber zu lesen. Vielen lieben Dank! Gute Besserung und einen schönen sonnigen Tag!

    Liebe Grüße
    Silke

    • Lieber Jan – Deinen Worten und den Worten von Silke kann ich mich bedingungslos anschließen. Der Abend war inspirierend, motivierend, aufrüttelnd und köstlich! Die bunte Mischung verschiedenster, wahnsinnige interessanter und tiefgründoger und trotzdessen humoriger Menschen war beinahe noch besser, als das unschlagbare Menue. Ich fühle mich reich beschenkt. Danke allen Beteiligten und nächstes mal sehen wir uns wieder <3. Herzensgrüße von Reenste

  2. Pingback: Sketchrezept – Maca Schoko Energieriegel – Sketchrezepte | Veganes Leben | Cartoons

Kommentar verfassen