Alle Artikel mit dem Schlagwort: diy

Gastbeitrag: Duft-Kerzen selber machen – Voll die gute Idee? Last Minute Weihnachtsgeschenk?

Moin moin! Schön, das euch mein letzter Beitrag hier auf Jan’s Blog über DIY Waschmittel gefallen hat! Als ich Ihm von meiner Idee erzählt habe, als Weihnachtsgeschenk selber Duftkerzen zu machen, hat er mich daher direkt wieder eingespannt darüber zu schreiben. 🙂 Die Idee mit den Kerzen kam mir deshalb, weil ich im Internet von sogenannten “Männer-Duft-Kerzen” bzw. “Man-Candles” gelesen habe! Duft-Kerzen mit männlichem Duft wie zum Beispiel Leder, Holz, Pfeifenrauch oder Speck – bestimmt gibt’s auch Sportumkleide oder so. Das ist ja mal sexistische Kackscheiße, dachte ich. Und dann: Holz würde ich gerne mal riechen! Stelle ich mir nämlich gut vor. Auf jeden Fall hab ich dann ca. 5Milliarden Beiträge über Duftkerzen gelesen und eine einfache Methode entdeckt diese herzustellen. Das schöne am Selber-Machen ist ja, dass man die Dinge personalisieren kann. Daher eignet sich dieses DIY vielleicht wirklich auch als Last-Minute-Geschenk zu Weihnachten oder einfach so. Hier Jan: Wers kurz und knapp mag, findet unten eine kurze Step by Step Anleitung. 😉 Wie genau funktioniert das? Ich habe mir Soja-Wachs-Chips besorgt. Sie sollen eine höhere …

Gastbeitrag: Waschmittel selbstgemacht – Lohnt sich das?

Wie versprochen gebe ich heut mal den Blog aus der Hand. Ihr lest also das erste mal keinen Beitrag von mir auf umsturzvegan. Pia, eine Freundin, Musikerin und Arbeitskollegin übernimmt für mich. Und das auch noch mit einem Beitrag, der gar nicht mal so typisch für die Seite hier ist. Denn Pia zeigt euch, wie ihr euer Waschmittel selber machen könnt. Und das spart nicht nur Geld, sondern ist auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle, die keine Lust auf Konsumwahn haben. Aber genug gequatscht. Ab zu dir Pia.  Hallo, mein Name ist Pia und ich mache mein Waschmittel selbst. (In meinem Kopf höre ich euch im Selbsthilfe-Gruppen-Chor “Hallo Pia.” sagen.)

Sketchnotes für Einsteiger

Dass ich in letzter Zeit ziemlich auf Sketchnotes abfahre, dürften alle mitbekommen haben, die diesen Blog einigermaßen regelmäßig verfolgen.  Sketchnotes sind Notizen, in denen neben Schrift auch kleine Zeichnungen (engl. sketches) genutzt werden, um wichtige Ereignisse zu visualisieren. Dabei spielt es keine Rolle für welchen Zweck man die Sketchnotes anfertigt. Sie eignen sich zum Beispiel für kurze To-Do-Listen, Tagebucheinträge oder ausführlichere Mitschriften von Vorlesungen oder Meetings. Oder ganz einfach zum festhalten von Ideen oder eben Rezepten. 😉

Tagebuch schreiben oder einfach mal bloggen

Hey, ich wollte mich nur mal zu Wort melden, damit es nicht heißt ich ließe den Blog so vor sich hin schimmeln und dächte nur zwischendurch mal an mein Baby, das mittlerweile über 1 1/2 Jahre alt ist. 😉 Ich finde vegan zu leben schon seit einiger Zeit nicht mehr als etwas besonderes. Es ist Alltag und normal geworden. Zwar entdecke ich immer wieder mal etwas neues und freue mich über Inspirationen und Innovationen für Küche und Kleiderschrank, suche aber nicht mehr krampfhaft danach.

Vegane Weihnachtsgeschenkschokolade mit Chocqlate

Fehlt euch noch ein Weihnachtsgeschenk? Kurz vor knapp und immer noch nicht klar, was es werden soll? Wie wäre es mit veganer Schokolade? Also was selbstgemachtes und dazu auch noch etwas, dass unglaublich lecker ist. Doch wie macht man so eine Schokolade selbst? Eine Anleitung gibt es ja schon hier – Das Team von Chocqlate war so nett mir da eine kleine Hilfe an die Hand zu geben und mir das 600g Set zum Schoki selbst herstellen zu Verfügung zu stellen. Also ran ans Werk.