Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ernährung

hope_for_all_video_screenshot

„Hope for all“ – ein veganer Kinofilm

Hope for all. Diesen neuen Kinofilm hat mir der Newsletter des VEBU heute in den Posteingang gespült. Der Trailer ist so vielversprechend, dass ich den Film hier im Blog direkt mal promoten möchte! Eine Mischung aus Forks over Knives und Earthlings (aber deutlich weniger krass) … ich bin mal gespannt und ärger mich grad nur, dass mal wieder keine Vorstellungen in Düsseldorf geplant sind. Weder bei der Premierentour noch im Kinobetrieb. Die Regisseurin Nina Messinger reist mit ihrem Film durch Deutschland und hat dabei auch einige Experten im Gepäck, die nach den Filmen für Diskussionen und Informationen zur Verfügung stehen.

30-Tage-Challenge: 30. Tag

Noch 1 Tag (theoretisch) und die Challenge (bzw. der Challenge-Monat) ist rum. Viel ist im zurückliegenden Monat passiert und ich habe eine ganze Menge über mich, meinen Körper und unsere Gesellschaft gelernt. Es ist nicht einfach seine Ernährung und sein Verhalten zu ändern und dabei keinem Menschen vor den Kopf zu stoßen. Ich hab ja selbst in meinem letzten Post scharfe Worte gefunden über all die Weightwatcher und andere Diätler (LINK). Tut mir das leid? Nein! Denn das musste einfach mal gesagt werden.

30-Tage-Challenge: Tag 14

Zwei Wochen sind rum und 3,7 Kilo runter. Vielleicht nicht nur Fett, aber Brust und Bauch sind auch geschrumpft. Es geht also voran Das motiviert und trotzdem bin ich gefrustet. Wie kann das sein? Anfang Dezember wurde ich an der Nase operiert. Nasenscheidewand, Nasenmuschel und Kiefernhöhle wurden mir während eines vier-tägigen Krankenhausaufenthaltes zurecht gebogen. Jetzt bekomm ich endlich mal wieder Luft. Oder zumindest halbwegs. Denn mit dem neuen Jahr hab ich mir eine fette Erkältung mit Tendenz zur Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) eingefangen. Trotzdem und weil es mir am Samstag schon deutlich besser ging als zuvor ging’s am Samstag joggen. Mehr als 5 km in 45 min. Nicht gut, aber für den Start auch nicht schlecht. Da geht mehr. Aber nicht in den nächsten Tagen. Denn ich liegt wieder flach. Nicht richtig auskuriert und zuviel Action gehabt in den letzten Tagen. Also steht Tag 15 der Challenge ganz im Zeichen von Couch, Tee, Obst und Gemüse. Vitaminbomben und Flüssigkeit. Wollen wir hoffen, dass es gegen Wochenende wieder besser wird.