Alle Artikel mit dem Schlagwort: essen

Smoothie_am_morgen

8 Gründe vegan zu werden

Egal ob überzeugter Fleischesser oder Vegetarier. Um vegan kommt man nicht mehr herum. Das was vor einigen Jahren noch verpönt war, zeigt nun Präsenz in den Supermarktregalen und in der Fußgängerzone. Warum du dich dem ganzen anschließen solltest, verrate ich dir in diesem Beitrag. Du liebst deinen Döner oder den Burger zur Mittagspause? Der Gedanke auf jedes tierische Produkt zu verzichten löst in dir spontane Lachanfälle aus? Dann bist du mir vor 2013 verdammt ähnlich. Ich hätte im Leben nicht gedacht mich jemals vegan zu ernähren, geschweige denn vegan zu leben. Und wer mich vor meinem Umstieg kannte, wird bestätigen können, dass ich ein richtiger Fleischliebhaber war. Warum ich vegan geworden bin, das kannst du hier nachlesen. Aber hier soll es um einfache, allgemeine und simpel formulierte Gründe gehen, die dir helfen überhaupt einmal in das Thema hinein zu finden.

Sketchrezepte-Kalender von Rabbit Revolution

Ausgepackt: Rabbit Revolution Sketchrezepte-Kalender

Wie du an der ein oder anderen Stelle hier auf dem Blog oder auch bei Facebook mitbekommen hast, bin ich einer von zwei Köpfen hinter Rabbit Revolution. Ein kleines Klamottenlabel mit meinen Zeichnungen auf Stoff. Jetzt sind wir einen Schritt weiter gegangen und haben Deutschlands ersten Kalender mit Sketchrezepten produziert.  Seit ich denken kann lese ich Comics und zeichne. Seit wir im April 2014 mit Rabbit Revolution begonnen haben, zeichne ich sogar noch ein wenig mehr bzw. ich zeichne anders. Auf einmal mache ich mir Gedanken, ob die Motive gefallen oder ob Menschen sogar Geld dafür ausgeben würden. Ein kleiner Traum wurde wahr. Jetzt, wo es über die Kleidung hinaus geht bekommt dieser Traum noch einmal Auftrieb. Ist das Gefühl eigene Arbeiten auf Textilien gedruckt zu sehen schon großartig, so geht mir beim Blick auf meine auf Papier gedruckten Zeichnungen richtig einer ab. 😉 Ich kann das nicht erklären, aber es fühlt sich richtig gut an. Mit viel Liebe gezeichnet Wer dem Blog bisher aufmerksam gefolgt ist, wird Sketchrezepte kennen. Im Endeffekt sind das gezeichnete Rezepte, die …

30-Tage-Challenge: 8. Tag

Die Uni hat wieder angefangen. Oder besser gesagt: sie findet wieder statt. Uni bedeutet für mich nicht unbedingt in lahmen Seminaren zu hocken, sondern mit Freunden in der Fachschaft abzuhängen und interessante Gespräche über Gott und die Welt zu führen. Und eigentlich auch essen, naschen und futtern. Gerade jetzt nach Weihnachten ist die Fachschaft voll mit Süßigkeiten, Gebäck und die Cafete mit einem umfangreichen Angebot ist auch gleich ums Eck. Trotzdem bin ich heute stark geblieben und habe mich mit der Spartaner Hirse und einem selbstgemixten Matcha Schoko Soja Joghurt selbst versorgt. Zum Frühstück gabs einen Schoko-Bananen-Matcha-Shake, der mich wie gewohnt bis Mittags satt gehalten hat. 🙂

30-Tage-Challenge: 6. Tag

An dieser Stelle nur ein kurzes Update. Wer braucht Nutella ich hab meine Hazelchock Creme. Einfach nur geil (scheisse teuer wie vieles bei der Challenge aber geil!). Zu Abend dann Burger und Kürbispommes mit Dips. Stufe 2 und vor allem weit nach 16 Uhr. Dafür werd ich morgen drauf achten was es gibt. Schließlich geht es nicht nur um gesund leben und Leben verschonen, sondern auch ums Abnehmen. Also morgen ein Tag der Askese. 😉 

30-Tage-Challenge: 3. Tag

Es ist schon das Ende des dritten Tages erreicht und ich bin immer noch Tierproduktlos. Unglaublich! Vor allem, weil es auf der Arbeit nur so von Versuchungen wimmelte, denen ich vor Ein paar Wochen noch heillos ausgeliefert gewesen wäre. 

We wish you a bloddy Christmas … oder Stress an Heiligabend

Die Feiertage sind endlich rum, aus und vorbei! Und damit auch die Zeit des Jahres, in der Familien enger als sonst zusammen sitzen und über alles geredet wird, was es so neues gab und gibt und geben wird. Da ich genau wusste, dass meine Ernährungsumstellung sicher nicht auf viel Verständnis bei meinen Lieben treffen würde, wollte ich das Thema nicht ansprechen.