Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kakaopulver

Absolut bester Kakao (ohne Soja – Zuckerfrei)

Eine Sache, die ich zu meiner omnivoren Zeit geliebt habe und die es in vegan nicht gibt, ist der Kakao von Chocomel. Heute bin ich eher zufällig darauf gestoßen, dass es verdammt einfach ist diesen Kakao vegan „nachzubauen“.  Also ein Sonntagmorgen ohne Kakao? Undenkbar. Ich als Schokojunkie genieße das braune Gold auch in flüssiger Form. Doch in den gängigen Supermärkten bekommt man meist nur fertigen Kakao auf Sojabasis oder ein vor Zucker strotzendes Kakaopulver. Da ich Soja nicht vertrage und so schon genug Zucker zu mir nehme hab ich in der Küche ein wenig herum probiert und diese wunderbare Soja- und Zucker-freie Variante entdeckt. Für alle Allergiker_innen ist diese Version also bestens geeignet.

Studentenfutter-Schoko-Kokos-Frühstücksflash

Ich muss gestehen: Ich liebe Schokolade und süßes Zeug zum Frühstück. Da die üblichen Verdächtigen wie eine große Nuss-Nougat-Creme wegfällt und die veganen Alternativen oft zu teuer und mit Palmöl produziert sind, muss ein Ersatz her. Gesund und lecker sowie zuckerfrei soll er sein.  Hat funktioniert, würde ich behaupten. Das Ergebnis ist zwar nicht so schön cremig wie die üblichen Schoko-Nuss-Cremes, dafür aber mit einer ordentlichen Packung Natur und dazu auch noch rohvegan. Wenn man die Kokosmilch aus dem Rezept weglässt, lassen sich aus der Paste auch leckere Energiebällchen formen, die man wunderbar auch unterwegs naschen kann.