Gedichte
Kommentare 1

Und ihr fragt noch …

10888377_1619679708259822_2418986469813600588_n

Und ihr fragt noch warum ich so negativ bin
In einer Welt ohne Maß, in einer Welt ohne Sinn.
Wo Menschenrecht nur humanes Gequatsche
Der Tierschutz versteckt hinter zynischer Maske.

Und ihr wundert euch noch, dass ich negativ bin?
Wo soll ich mit meiner ganzen Wut denn sonst hin?
An jeder Ecke und auf jedem Papier
Sehe ich Mord und krepierendes Tier.

Familien zerrissen und Kinder verloren
Es wäre wohl besser sie wär’n nie geboren.
Arroganz, Chauvinismus und dumpfe Parolen
Wir werden von euch noch den Sold dafür holen.

Und ihr sagt mir ich solle positiv sein?
Und weniger jammern und weniger schrei’n?
Was habe ich hier denn schon zu verlieren?
Ich will dieses Leid nicht mehr reproduzieren!

Ich jammer und schreie mit all diesen Sklaven
Die nur scheinbar lebendig doch immer Opfer waren.
In Laboretagen, Fabriken und Knästen
Und die von Menschen Gequälten, nur um sie zu mästen.

Und ihr fragt warum ich so negativ bin?
Ihr seid doch selber dahinter der Sinn!
Solang es nur schmeckt könnt ihr Leid ignorieren
Unsre Unschuld ist eh nicht mehr zu verlieren.

#AnimalLiberation!

#UntilEveryCageIsEmpty

Kategorie: Gedichte

von

Jan

Hi, ich bin Jan, 29 Jahre aus Düsseldorf. Seit 2013 lebe ich vegan, berichte und zeichne hier über meinen veganen Alltag und kreiere leckere Rezepte. Außerdem betreibe ich das Label Rabbit Revolution und liebe es den Stift zu schwingen oder zu schreiben.

1 Kommentare

  1. Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln, ich weiß.. aber sich immer dem Negativem zuzuwenden hilft leider auch nicht weiter. Besser als positives beispiel vorangehen und zeigen, wie gut es einem mit der veganen Lebensweise geht. <3

Kommentar verfassen