Jan

Hi, ich bin Jan, 30 Jahre alt aus Düsseldorf. Seit 2013 lebe ich vegan, berichte und zeichne hier über meinen veganen Alltag und kreiere leckere Rezepte. Außerdem bin ich Teil des wunderbaren Radsportteams Coffee & Chainrings und liebe es den Stift zu schwingen oder zu schreiben.

Jan
So macht man Schokolade selbst. Sketchrezept von Jan Peifer - umsturzvegan der kreative Veganblog

Vegane Schokolade selber machen in 4 Schritten

Ein paar Tage bevor ich auf die vegane Ernährung umgestiegen bin habe ich in großen Teilen schon vegetarisch gelebt. Auf Eier hab ich auch schon verzichtet. Ich war definitionsmäßig also ein lacto-Vegetarier. Und das obwohl ich schon Soja-, Hafer- und Dinkelmilch im Kühlschrank stehen hatte. Wie kann das sein? Nun. Es war Weihnachten und das …

Vegane Schokolade selber machen in 4 SchrittenWeiterlesen »

30-Tage-Challenge: 30. Tag

Noch 1 Tag (theoretisch) und die Challenge (bzw. der Challenge-Monat) ist rum. Viel ist im zurückliegenden Monat passiert und ich habe eine ganze Menge über mich, meinen Körper und unsere Gesellschaft gelernt. Es ist nicht einfach seine Ernährung und sein Verhalten zu ändern und dabei keinem Menschen vor den Kopf zu stoßen. Ich hab ja …

30-Tage-Challenge: 30. TagWeiterlesen »

Ich muss mal …

… Dampf ablassen. Immer wieder heißt es ja, und ich bin eigentlich schon genügend darauf eingegangen, dass VeganerInnen „missionieren“ würden. Mal ganz davon abgesehen, dass Veganismus absolut NICHTS mit Religion zu tun hat, selbst bei den meisten extrem strengen VeganerInnen kann das bezweifelt werden, geht es mir einfach nur noch auf die Nerven, dass ich …

Ich muss mal …Weiterlesen »

30-Tage-Challenge: Tag 21

WOW. Schon drei Wochen rum und noch immer kein Verlangen nach Fleisch, Fisch, Milchprodukten oder Eiern. Ganz ehrlich. Da hätte ich im Leben nicht mit gerechnet. Und ich lebe noch, bin weder blass noch sonst wie degeneriert und freue mich meines Lebens. Die Erkältung ist fast auskuriert und es wird von Tag zu Tag besser. …

30-Tage-Challenge: Tag 21Weiterlesen »

30-Tage-Challenge: Tag 14

Zwei Wochen sind rum und 3,7 Kilo runter. Vielleicht nicht nur Fett, aber Brust und Bauch sind auch geschrumpft. Es geht also voran Das motiviert und trotzdem bin ich gefrustet. Wie kann das sein? Anfang Dezember wurde ich an der Nase operiert. Nasenscheidewand, Nasenmuschel und Kiefernhöhle wurden mir während eines vier-tägigen Krankenhausaufenthaltes zurecht gebogen. Jetzt …

30-Tage-Challenge: Tag 14Weiterlesen »

Vegan irgendwie lifestyle - umsturzvegan - Jan Peifer

Vegan … irgendwie Lifestyle

Heute kein Zwischenbericht zur 30-Tage-Challenge. Dafür ein paar Gedanken zu anderen Dingen. Mir geht es nämlich heute unter anderem um das Bestellen von allem möglichen Zeug. Das Internet bietet ja mittlerweile eine ungeahnte Vielfalt an Konsummöglichkeiten und ist dabei unglaublich vielseitig. Wenn ich neue Klamotten brauche schaue ich mittlerweile erst mal bei Amazon oder anderen …

Vegan … irgendwie LifestyleWeiterlesen »

30-Tage-Challenge: 11. Tag

Etwas länger Stumm geblieben. Liegt nicht etwa daran, dass ich schwach geworden oder eingeknickt wäre. Ganz im Gegenteil. Arbeit und Uni haben wieder begonnen und wenn ich um 20:30/ 21 Uhr nach Hause komme ist nur noch essen & duschen möglich. Zumindest solange die Sonne meint sich nicht zeigen zu müssen. Aber zum Zwischenbericht: Es …

30-Tage-Challenge: 11. TagWeiterlesen »

30-Tage-Challenge: 8. Tag

Die Uni hat wieder angefangen. Oder besser gesagt: sie findet wieder statt. Uni bedeutet für mich nicht unbedingt in lahmen Seminaren zu hocken, sondern mit Freunden in der Fachschaft abzuhängen und interessante Gespräche über Gott und die Welt zu führen. Und eigentlich auch essen, naschen und futtern. Gerade jetzt nach Weihnachten ist die Fachschaft voll …

30-Tage-Challenge: 8. TagWeiterlesen »

30-Tage-Challenge: 6. Tag

An dieser Stelle nur ein kurzes Update. Wer braucht Nutella ich hab meine Hazelchock Creme. Einfach nur geil (scheisse teuer wie vieles bei der Challenge aber geil!). Zu Abend dann Burger und Kürbispommes mit Dips. Stufe 2 und vor allem weit nach 16 Uhr. Dafür werd ich morgen drauf achten was es gibt. Schließlich geht …

30-Tage-Challenge: 6. TagWeiterlesen »

30-Tage-Challenge: 5. Tag

WOW. Also schon der 5. Tag. Konsequent ohne tierische Produkte. Und ich muss sagen es läuft. 2,2 Kilo weniger in nur fünf Tagen und das ohne Leid, Verzicht oder Sport. damit habe ich nicht so wirklich gerechnet. Bis auf eine gewisse Grundmüdigkeit, die sicher einer Erkältung und dem traurig grauen Wetter geschuldet ist, geht es …

30-Tage-Challenge: 5. TagWeiterlesen »

vegan for fit vegan challenge Tag 3 - umsturzvegan

30-Tage-Challenge: 3. Tag

Es ist schon das Ende des dritten Tages erreicht und ich bin immer noch Tierproduktlos. Unglaublich! Vor allem, weil es auf der Arbeit nur so von Versuchungen wimmelte, denen ich vor Ein paar Wochen noch heillos ausgeliefert gewesen wäre.  Aber ich bin standhaft geblieben. Und das zum einen dank des großartigen Matcha-Shakes, der mich ohne …

30-Tage-Challenge: 3. TagWeiterlesen »

30 Tage Challenge: 1. Tag

Es geht los. Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und immer noch motiviert eure guten Vorsätze umzusetzen. Ich auf jeden Fall, denn pünktlich zum 1.Januar 2013 sind meine Freundin und ich vollkommen auf eine vegane Ernährung umgestigen. Erstmal für 30 Tage (nach der Vegan for fit Challenge von Attila Hildmann) aber …

30 Tage Challenge: 1. TagWeiterlesen »

Weihnachten - Holy Shit - umsturzvegan der kreative Veganblog

We wish you a bloddy Christmas … oder Stress an Heiligabend

Die Feiertage sind endlich rum, aus und vorbei! Und damit auch die Zeit des Jahres, in der Familien enger als sonst zusammen sitzen und über alles geredet wird, was es so neues gab und gibt und geben wird. Da ich genau wusste, dass meine Ernährungsumstellung sicher nicht auf viel Verständnis bei meinen Lieben treffen würde, …

We wish you a bloddy Christmas … oder Stress an HeiligabendWeiterlesen »

Vegan leben kann sehr einfach sein. Jan Peifer - Umsturzvegan

Vegan leben! – Warum? Darum!

Was bringt einen überzeugten Burgerliebhaber und Dönerfetischisten dazu mehr oder weniger von heute auf morgen auf Fleisch und Tierprodukte zu verzichten? Eine berechtigte Frage. Um ehrlich zu sein war es in meinem Fall weniger der ethische, als der gesundheitliche Aspekt. Zwar kenne ich auch die ein oder andere Dokumentation über Massentierhaltung. Grausam ohne Zweifel! Aber …

Vegan leben! – Warum? Darum!Weiterlesen »

Es geht los

Es geht so langsam los. Ich werde Stück für Stück auf eine vegane Lebensweise wechseln. Alle Informationen, mein Tagebuch dazu, Meinungen, Tipps und und und gibt es ab sofort auf hier www.umsturzvegan.wordpress.com, sowie aktuellst auf  www.twitter.com/umsturz_vegan

Nach oben scrollen