Und es geht wieder los …

… vegan. Eine Ernährungsform die provoziert. Doch ist sie vielleicht auch mehr als das? Ein Skandal jagt momentan den anderen und zwischen Gammelfleisch, Schimmelfutter, einer unwürdigen Diskussion über Pferdefleisch im Rindfleischgewand und Nicht-Bio-Bio-Eiern bin ich wirklich froh mich für dieses neue Leben entschieden zu haben.

Ich bin damit auch nicht alleine. Erstaunlicherweise höre ich von immer mehr Menschen in meiner Umgebung, die vegan wenigstens testen, es versuchen und für sich entdecken. Das geht natürlich nicht immer wie bei mir von heute auf morgen, aber es zeigt, dass ein Umdenken in der Gesellschaft stattfindet. Langsam zwar und in kleinen Schritten. Doch: Jede Mahlzeit zählt. Attila Hildmann hat mit seiner „Vegan for fit – Challenge“ sogar ein CSU-geführtes Dorf in Teilen für das fleischlose Leben begeistert (wenn auch nur für 30 Tage) und sogar RTL berichtet darüber. Veganes Leben wird von viele Menschen zwar immer noch mit Verzicht oder gar einer Diät gleichgesetzt, jedoch wächst mit dem Bewusstsein für gesunde und vollwertige Ernährung auch die Akzeptanz in der Gesellschaft. In Restaurants in denen früher vegetarisches Essen verpönt war gibt es heute eine leckere vegetarische Küche. Folgt man diesem Weg sollte auch bald VEGAN auf immer mehr Speisekarten zu finden sein. Die Düsseldorfer Tour de Menu  beispielsweise, eine große kulinarische Reise durch die lokale Restaurantszene, bietet mittlerweile einige vegetarische Gerichte an.

Menüs für Vegetarier
Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr setzen die Veranstalter erneut auf die bewusste und gesunde Ernährung der Feinschmecker, sodass erneut für Vegetarier die Restaurantauswahl vereinfacht wird: Mit einem Button in der Broschüre sind die Restaurants gekennzeichnet, die ein vegetarisches Alternativmenü zum „tour de menu“-Menü anbieten. Alle vegetarischen Menüs sind ab sofort unter www.rheinlust.de abrufbar. Quelle: http://www.rheinlust.de/index.php/tourdemenu.html

Noch wird zwar von einem „Alternativmenü“ gesprochen aber ich hoffe, dass das anhaltende Interesse an einer Fleischlosen Ernährung zu einer Aufnahme in das Standartrepertoir der Tour de Menu führt.

Vegane Kochbücher sogar im Schaufenster

Vegane Kochbücher sind auf dem Vormarsch. Über „Vegan for fit“ und „Vegan for fun“ von Attila Hildmann hatte ich ja bereits kurz geschrieben und auch Björn Moschinski hat mittlerweile ein Buch auf dem Markt. Richtig überzeugt hat mich aber „La Veganista“ von Nicole Just. Vor allem das Rezept für veganes Mett – Großartig! Der Sternverlag in Düsseldorf hat dem veganen und vegetarischen Kochen/ Leben sogar ein ganzes Schaufenster gewidmet und das Regal mit den entsprechenden Büchern wächst stetig. Es kommt also langsam an.

cbb9454c72c411e2a7ab22000a1f97eb_7

Die Rheinische Post berichtet in Folge des aktuellen Bio-Ei-Schwindels sogar darüber, wie man typische Rezepte mit Ei auch ohne dieses zubereiten kann. (LINK) Eine christliche-konservative Zeitung entdeckt vegane Themen für sich. Vor einigen Jahren noch undenkbar – mittlerweile Realität. Ich denke wir sind auf einem guten Weg und auch wenn es unmöglich scheint, dass irgendwann alle Schlachthäuser leerstehen und Tiere nicht mehr für Nahrung in jedweder Form missbraucht und gequält werden (was allein unser aller Ziel sein muss!), so kann doch das aufkeimende Bewusstsein wenigstens bewirken, dass deutlich weniger Tiere für unser Vergnügen leiden und sterben müssen.

INFO: Aufgrund des Leistungsschutzrechtes oder dem was auch immer gerade in Berlin beschlossen wurde werde ich in Zukunft auf die Verlinkung redaktioneller Beiträge verzichten. Wahrscheinlich ist das unnötig, solange Quelle und der Urheber in offensichtlicher Form angegeben werden. Außerdem erscheinen hier ja auch kaum Ausschnitte aus den verlinkten Texten. Doch irgendein Anwalt findet sicher immer wieder ein Schlupfloch. Weil ich aber trotzdem gerne informieren und auf interessante Inhalte hinweisen will nutze ich let me google that for you. So findet ihr das was gemeint ist auch recht schnell ohne den direkten Link 😉